Beiträge

Feuerwehrfunk

Drucken

 

Funkbeauftragter: OLM d.F. Rainer AndreasFunk


Der Funk ist einer der wichtigsten Bestandteile der Feuerwehr, ohne ihn wäre keine Kommunikation zwischen den Einsatzkräften und der Bezirks- oder Landesalarmzentrale möglich.

In den letzten Jahren wurde neben der Ausbildung in der Feuerwehr und im Abschnitt immer wieder an den Leistungsbewerben teilgenommen.

Im Sommer 2014 wurde der Funk in der Feuerwehr Pürgg vom Analogfunk ( 4m-Band ) auf Digitalfunk umgerüstet. Im MTFA und im TLFA wurde ein Fahrzeugfunkgerät eingebaut.

Im Rüsthaus wurde eine Fixstation mit USV-Anlage als Funkmöglichkeit im Büro eingebaut.

Bei größeren Einsätzen besteht die Möglichkeit im Schulungsraum eine größere Einsatzleitung mit allen funktechnischen Einrichtungen kurzfristig zu errichten. Auch im Zuge von Katastropheneinsätzen ist das gesamte Rüsthaus über Notstromversorgung jederzeit als Kommunikationszentrale einsatzbereit.

In beiden Fahrzeugen sind zwei digitale Handsprechfunkgeräte in fixen Ladeschalen montiert.


Der Analogfunk ( 4m-Band ) wurde im Rüsthaus als Fixstation verbaut. In beiden Fahrzeugen sind noch je ein Handfunkgerät eingebaut. Zwei Handsprechfunkgeräte sind als Reserve im Rüsthaus in Ladeschalen vorhanden.

3 Stk. 70cm Funkgeräte für den Atemschutzeinsatz und Tunnelfunk sind im Einsatzfahrzeug.

 

 

20141022 110151 1                 

      20141022 110201 1

 

20141022 105401 1

 

Feuerwehrfunk Funkgeräte

                      Funkgeräte im 4m Band                                      70 cm Funkgeräte                                                      

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                

 



Funksirenensteuerung

Mit dieser Einrichtung werden die beiden Sirenen in Pürgg und Lessern über Funk von der Bezirksflorianstation angesteuert.

Design by Joomla 1.6 templates