Abschnittsübung 2016 in Pürgg

Am Samstag, dem 23.04.2016 fand die Abschnittsübung der Feuerwehren der Region in Pürgg statt. Nach 3monatiger Ideenfindung und fast 6monatiger Vorbereitung war es nun so weit.

Nachdem die Ehrengäste und Delegierten um 14 Uhr 00 im Rüsthaus Pürgg eingetroffen waren, zeigten zunächst die 30 KameradInnen der FF-Pürgg beim Exerzieren ihr Können. 

1604 AUE2016027

 

 

1604 AUE2016014

Darauf folgte eine Schauübung nach der Branddienstleistungsprüfung. Übungsannahme war ein Holzstapelbrand.

2016 04 23 Abschnittstag3

Danach wurden die Delegierten in das geplante Übungsszenario eingewiesen. Mit der Sirene wurde dann die Übung gestartet.

"B09 - Wald, Wiesenbrand im Bereich unter Gindlhörndl" lautete die Alarmmeldung. TLF-A Pürgg und MTF-A Pürgg rückten dann in Richtung Brandort aus. TLF-A Pürgg erhielt sofort den Auftrag für eine Anfahrt über das Anwesen Poserer. Den weiteren KameradInnen wurde der Befehl zur Errichtung eines Bereitstellungsraumes in Pürgg und zum Lotsendienst mit Wasserversorgung ausgegeben.

Bei der Ankunft stellte der Einsatzleiter HBI Otto Schachner fest, dass hier der Abschnitt Irdning und die FF-Wörschachwald benötigt werden. MTF-A Pürgg erichtete in weiterer Folge eine Einsatzleitung.

1604 AUE2016010

13118872 1245082562171680 3556394022987399398 n

Als erste Aufgaben wurden durch das TLF-A Pürgg eine Riegelstellung nach Norden hin aufgebaut. Das TLF-A wurde von der FF-Wörschachwald gespeist und ein Objektschutz errichtet. Abschnittsleiter Riegelstellung war BM Thomas Tiefenbacher.

IMG-20160423-WA0009 1

IMG-20160423-WA0004 1

OBI Christian Rainer erhielt den Auftrag zur Bildung eines Abschnittes zur Brandbekämpfung.

13100867 1245082498838353 5036342958732688794 n

1604 AUE2016001

Nachdem die Feuerwehren im Bereitstellungsraum mit Abschnittseinsatzleiter Paiha Christian nach und nach eintrafen, wurden diese nach Anforderung durch die Einsatzleitung in die einzelnen Abschnitte zugewiesen. Als Erstes wurde hier im Abschnitt Brandbekämpfung durch die Waldbrandeinheit der FF - Aigen ein Wasserbecken für die weitere Verteilung aufgebaut.

1604 AUE2016003

13102877 1245082505505019 7832295462333629013 n

13047991 892025224240186 6485314675028060819 o

13072660 892025180906857 2898753016874527733 o

 

 

Die nächsten Wehren bekamen die Aufgabe mit ihren Tragkraftspritzen an der westlichen und östlichen Flanke zwei Löschleitungen zu legen.

Im Einsatzabschnitt Wasserversorgung mit Einsatzabschnittsleiter HBI a.D. Rainer Heinz wurden 4 Tanklöschfahrzeuge zum Pendelverkehr eingeteilt. Ein KLF errichtete eine Reserveleitung (Redundante Leitung) für die Wasserversorgung der TLF. Die Mannschaften der TLF wurden für Naschlöscharbeiten in Bereitschaft gestellt. Mit Schanzwerkzeugen und gefüllten Löschrucksäcken mussten die letzten Glutnester aufgespürt werden.

13122827 1245082768838326 3880481571212371096 o 1

1604 AUE2016029

Leider hat sich bei den Nachlöscharbeiten ein Kamerad "verletzt" und musste gefunden, verarztet und abtransportiert werden.

Nach dem "Brand Aus" durch die Einsatzleitung fand eine Abschlussbesprechung im Rüsthaus Pürgg statt. Die Delegierten jeder Wehr konnten hier positive und negative Kritik äußern. Abgesehen von einigen Vorschlägen zur Verbesserung wurden von den Delegierten, Landesbranddirektor-Stv. Gerhard Pötsch, ABI Helmut Sam und Bgm. Roland Raninger nur wertschätzende Rückmeldungen getätigt. Sowohl der Ausbildungsstand als auch die anwesende Mannschaftsstärke der FF - Pürgg wurde dabei mehrmals positiv erwähnt.

13103403 1245082495505020 595547702190109064 n

Zum Abschluss gab es eine feste und flüssige Stärkung, welche dankenswerter Weise von der Gemeinde Stainach-Pürgg, der Firma Schrottshammer und der Feuerwehr Pürgg zur Verfügung gestellt wurde.

Die FF - Pürgg bedankt sich bei den beteiligten Feuerwehrmännern und -frauen und den Grundstückseigentümern.

Ein besonderer Dank durch das Kommando gilt der Mannschaft der FF - Pürgg und besonders dem Organisationsteam der Abschnittsübung.

 

Design by Joomla 1.6 templates