Sirenenalarm am Mittwoch 25.11.2020

 

Am Mittwoch-Morgen um 2:08 wurden die Feuerwehrkameraden von Pürgg aus dem Schlaf geweckt. T03 Verkehrsunfall auf der B 145 Höhe Lessern , PKW mit Anhänger liegt auf der Seite, so stand es im Alarmfax und in der elektronischen Alarmierung.

 

           IMG 1846 edited

 

In wenigen Minuten rückten TLFA und MTFA zur Unfallstelle Richtung Lessern aus. Bei KM 108,8 oberhalb der Einfahrt Lessern kamen wir zur Unfallstelle.

Folgende Lage erwartete unseren Einsatzleiter Otto Schachner: Verunfalltes PKW-Anhängergespann, der Anhänger war mit einem weiteren PKW geladen, welche auf der Seite lagen. Der ziehende Pkw wurde durch die Deichsel des Anhängers an den Hinterrädern einen halben Meter ausgehoben. Der Anhänger mit dem geladenen PKW könnte bei Veränderung des ziehenden PKW auf die Seite kippen und das geladene Fahrzeug stark beschädigen.

EL Schachner ordnete die sofortige Absicherung der Unfallstelle und den doppelten Brandschutz an. Die beiden Fahrbahnen Richtung Tauplitz mussten gesperrt werden und ein Lotsendienst für den Verkehr eingerichtet werden. Laufend wurde auch auf möglichen Flüssigkeitsaustritt an den beiden Fahrzeugen kontrolliert. Alle beteiligten Personen konnten sich vor Eintreffen der Einsatzkräfte unverletzt aus den Fahrzeugen befreien.

Mittels Einsatzsofortmeldung wurde ein LKW mit Kran bei Florian Steiermark angefordert. Nach Eintreffen des WLF-K Gröbming wurden beide Fahrtrichtungen gesperrt und als erstes das Zug-fahrzeug wieder auf die Straße gestellt. Dabei musste der seitlich liegende Anhänger mit Stütze und mittels Seilwinde des TLFA-Pürgg gesichert werden, um ein unkontrolliertes Umstürzen zu verhindern. Als zweiter Schritt musste der Anhänger mit PKW wieder auf die Straße gestellt werden. Das WLF-K sicherte mit dem Kran das am Anhänger befestigte Fahrzeug an beiden zugänglichen Rädern. Mit der Seilwinde des TLFA-Pürgg wurde schließlich der Anhänger wieder auf die Räder gestellt.

Ein gutes Zusammenarbeiten zwischen WLF-K Gröbming und TLF-A Pürgg ermöglichte die Lösung dieses Problems.

Auf Anordnung der Polizei wurde der Anhänger mit dem MTFA an den nächsten Abstellplatz gefahren und abgestellt.

Um 4:30 Uhr meldete sich FF-Pürgg wieder "Einsatzbereit".

Ein Danke an die Feuerwehr Gröbming für die gute Zusammenarbeit!

IMG 1845 edited      IMG 1844 edited

IMG 1847 edited 1

IMG 1848 edited

IMG 1849 edited 1

IMG 1850 edited 1

IMG 1851 edited

IMG Gröbming 3

IMG Gröbming 2

IMG Gröbming 1

Design by Joomla 1.6 templates